Beiträge von Chiamara

    Krieg oder Frieden


    Ostlande Hornung 1385:


    Jeder Reisende würde es als eine unscheinbare Hütte beschreiben. Konnte man diesen morschen Holzverschlag noch Hütte nennen? Es hatte Fenster, eine Tür und alles schien nicht schief zu hängen. Vielleicht sollte man auch nur denken, dass es eine verkommene Hütte war, die dort auf einem unbekannten Hügel - umgeben von einer Weide - stand.
    Verlassen, obwohl die Gräser der Weide gerade wieder ein helles frisches Grün erhielten und ihre ersten Frühlingsblumen sich durch die Erde zwängten? Das könnte aufmerksame Beobachter zweifeln lassen.


    Denn die Hütte war doch recht stabil und innen typisch bäuerlich ausgestattet mit einem großen Ofen, einem Tisch und mehreren Bänken, die auch für ein Nachtlager gedacht sein könnten. Zudem ein Nebenraum mit einem Bett. Von außen gelang man zu einem Abort. Der schwere Holztisch stand nicht an seiner üblichen Stelle und gab eine geöffnete Luke zu einem Keller frei.


    ~~ ~~


    Nervösen Schrittes lief der schmächtige, dunkel gekleidete Mann scheinbar ziellos durch den dunklen Kellerraum. In Abständen lief er zu der Tür und horchte. Seine Schritte waren nicht zu hören, aber ein leichter Schimmer, der ihn umgab war in der Dunkelheit auszumachen. Der Raum war mit einem kleinen Tisch zwei Stühlen und einem großen Schrank ausgestattet. Der Lehmboden schien an einigen Stellen von Blutspuren gezeichnet, aber das konnte der Gast des Zimmers bei diesem grünlichen Schimmer nicht sehen.


    Plötzlich waren knarrende Treppenstufen zu vernehmen und die Tür zu dem Raum wurde aufgerissen. Ein großer muskulöser Mann, voll bewaffnet und mit grimmigem Blick, trat mit einer Kerze in der Linken in das Zimmer und knallte die Tür hinter sich zu. Die Kerze stellte er auf dem kleinen Tisch ab, dessen Lichtschein den Raum nur spärlich beleuchtete.
    Der schmächtige Mann jedoch hatte schon als die Tür geöffnet wurde Dolche in der Hand, zum Abwurf bereit, beruhigte sich dann aber, als er sein Gegenüber erkannte. Während er die Dolche wieder lautlos verschwinden ließ, zischte er den Krieger an:
    "Du kommst spät. Weißt du nicht, wie anstrengend es für mich ist hier zu aufzutauchen? Und dann noch die Gefahr entdeckt zu werden…“
    “Mach hier nicht die Welle,“ unterbrach ihn der Krieger in der typischen Rüstung der ostländischen Soldaten. “Erstens bist du mir unterstellt und zweitens ist dies meine Hütte. Hier geht nichts raus, was hier nicht raus soll und rein kommt erst recht nicht jeder. Hast du Neuigkeiten?“


    Dem unscheinbaren Mann war nicht anzusehen, wie er auf sein Gegenüber und das Gesagte reagierte. Er war ziemlich zurückhaltend. Und manchmal schien es auch so, als wäre er unscheinbar.
    “Nicht viel neues. Nuru ist immer noch in der Hand der Orks. Und alle schauen nur auf die Garnisonsstadt. Wir hätten somit keinen besseren Zeitpunkt. Fast. Denn ein paar Dinge sind beunruhigend. Ein komischer Barde schickte Gefährten durchs Land um Dinge einzusammeln. So wie ich mitbekommen habe, soll es um seine Erinnerung gegangen sein, aber das kann gelogen sein. Ich bin einer Gruppe gefolgt. Und sie waren bei der Toten, von der du mir erzählt hast. Also bei dem Grab. Ich hätte es nie gefunden, wenn sie mich nicht hergeführt hätten. Aber das Grab war leer.
    “Und was bedeutet das: Leer?, “ störte ihn der stämmige Kerl wieder einmal mit nun sehr aufmerksamen Blick.
    “Sie wussten es nicht und ich habe auch nichts auffälliges gefunden.“


    Die geballte Faust des kräftigen Mannes landete auf dem Tisch, so dass das Holz verdächtig ächzte und die Kerzenflamme verdächtig heftig flackerte.
    “Du weißt sonst immer alles. Deine Fehler häufen sich, seit du in Dragonia bist. Unser Plan läuft nicht, wenn wir nicht sicher sein können, dass uns niemand entlarvt.“


    Dem kleinen Späher schien dies etwas unangenehm zu sein. Und erstmals erkannte man Besorgnis in seinem Gesichtsausdruck und in seiner Stimme:
    “Da ist noch was – ich glaube ich wurde verfolgt – von einem Wolf oder etwas Wolfartiges. Vielleicht lag es an der Gruppe Wölfe, die um Drachenauge herum gestreunt sind. Die haben Rebellen gesucht, wie ich erfahren konnte. Und eine der Wölfinnen war diese Hexe aus Nuru.“


    Mehrere Flüche entwichen dem Krieger und ein Stuhl, der eben noch vor dem Tisch stand, flog in Richtung des Kleinwüchsigen und zerbarst auf dem Boden. Nur den Spion erwischte der Stuhl nicht, sondern ging offenbar durch diesen hindurch.
    “Sei froh, dass du weit weg bist, sonst wäre dein Leben verwirkt. Jetzt will ich keine Fehler mehr. Such dir dort Leute und schaffe die Rahmenbedingungen, die wir brauchen um einen Krieg zwischen Dragonia und den Ostlanden zu entfachen. Soll heißen: Alles und jeden verschwinden lassen, der uns im Wege steht. - Unterschätze sie nicht. Und passe auf die Wölfe auf.“


    Damit war das Gespräch beendet. Als der Soldat den Keller verließ, war der Späher schon längst in Luft aufgelöst.



    ___________________________________________



    Ich starte kommendes Wochenende mein erstes Abenteuer, nach langer Übung als Mitspielerin. :)
    Es sind vorerst 20 Runden geplant.
    Da ich sehr Pen&Paper geprägt bin, wird es vielleicht das ein oder andere Mal Varianten daraus geben.


    Mitnehmen möchte ich gerne ca. 6-8 Mitstreiter. Anfänger sind herzlich willkommen.
    Bewerbungsfrist: kommenden Freitag (4. März - 18 Uhr).


    Freue mich auf euch. :]


    Hier könnt ihr nochmal alles nachlesen: Ankündigung Abenteuer Krieg oder Frieden

    Das mit den Augenbrauen ist lustig. Aber sie sehen so wirklich gut aus. Da reicht es wirklich nur die Schattierung hervorzuheben.


    Wenn du meinst, dass die Haare noch verändert werden sollten, dann probiere es ruhig aus. Die eine Seite kürzer? Meinst du die linke Seite? Das könnte man mal probieren. Das stimmt.


    Zum Hintergrund: Ruhig ein- oder zweifarbig. Dann vielleicht keinen zu dunklen Hintergrund. Aber bitte auch nicht leuchtend hell. Oder oben heller und nach unten hin wird es dunkler? Da bin ich flexibel.


    Bei der Kleidung brauchst du dir nicht groß Arbeit machen. Wäre nur schön,wegen Ammit nicht direkt am Hals aufhören würde, sondern ähnlich wie bei meinem jetzigen Ava die Schultern zusehen sind. Eventuell nicht ganz so weit runter wie derzeit aber jedenfalls etwas, Die Farbe und Art der Kleidung wie bei meinem jetzigen Ava ist auch ausreichend. Ganz schlicht und farblos. Ammit ist Priesterin.


    Ich hoffe, dass dir das hilft.


    So, jetzt fällt mir nichts mehr ein und ich mache nun Urlaub.

    Wow!
    Ja, so gefällt sie mir total.
    Die Haare hätte Ch fast anders im Kopf, aber jetzt wo ich es so sehe, finde ich es genau richtig. Perfekt.
    Augen, Nase und Augenbrauen sind auch super.
    Und auch die Ohren sind so klasse.


    Ich bin begeistert.


    Geht die Haut vllt. nach ein klein wenig schmutziger/dunkler.
    Wenn nicht, hat sie eben mehr menschliches als dunkelelfisches.


    Ich würde dir ja gerne ein paar smilies einfügen, aber auf meinem Tablett will er sie mir nicht zeigen.
    Und ich kenne nur ein paar Kürzel aus dem Kopf. :-)


    Ab morgen bin ich für eine Woche erstmal im Urlaub. Kann mich also erst wieder am Sonntag melden.

    Hi Legat!


    Die Lippen sind super!


    Die Gesichtsform deiner ganz ersten Version img004 wirkt mir zwar schmaler, aber ich kann mir vorstellen, dass dies auch nach geht. Möchte nur nicht, dass es bei der halben Dunkelelfe nachher so wirkt, als hätte sie ein rundes Gesicht. Das kann ja schnell mit kurzen Haaren passieren. Aber vielleicht wirkt dass mit den Haaren in der Stirn nachher doch wieder anders. Da habe ich jetzt weniger künstlerische Kreativität und verlasse mich auf durch.


    Die Nase insb. das eine Nasenloch wirkt groß und die Nase spitz. Aber da bin ich mir doch sicher, dass dies nachher nicht mehr so über kommt insbesondere auf 100x100 nicht.


    Die Hautfarbe passt noch so gar nicht. Das sieht schon fast rosig aus. Also viel zu menschlich. Da vllt. eher auf blass gehen um dann nachher grauen Schattierungen an den Augen und vielleicht Wangen einzuarbeiten. An einem Auge, rechts von mir aus gesehen, hast du ja schon einen dunkleren Rand gemacht. Der kann auch ruhig größer sein.
    Also alles einfach etwas düsterer.
    Du hattest ja schon geschrieben, dass du das zum Schluss machst. Ich möchte nur nicht, dass es dann nicht vergessen wird und irgendwann zu spät zum Ausbessern ist.
    Dafür machst du dir viel zu viel Arbeit, die ich sehr wert schätze.


    Und danke, dass du noch neben deiner Ausbildung für uns Untalentierten so engagiert bist.

    Ich würde mal sagen die Augenfarbe ist in Ordnung. Bei der Größe sieht es natürlich grell aus, aber das Bild ist ja nachher nur 100x100 groß, da sieht man nicht mehr viel davon.


    Die Hautfarbe ändert sich doch noch, oder? Das sieht mir gerade etwas grünstichig aus.
    Und die Oberlippe kommt mir dicker vor als in deiner img004-Variante. Oder täusche ich mich?

    Hallo Legat,


    Bei Bild 4 finde ich die Kopf Neigung sehr schön.
    Und auch das kantige Gesicht. Augenpartie gefällt mir auch.
    Aber:
    Die Ohren kleiner und enger anliegend. Da sollte auch nur die Spitze des Ohres aus den Haaren schauen.
    Und bitte kein Ohrschmuck.
    Sie ist halb Dunkelelfe und ist da eher nüchtern und nicht verspielt. Da kommt die menschliche Seite nicht durch.


    Anime ist eher nicht meins - jedenfalls nicht für das Forenrollenspiel - das hast du richtig erkannt.


    Lieben Dank für Deine Arbeit.

    Größe des Avatars:
    100x100 Pixel
    Max 10 kB


    3D (Computergrafik) oder 2D (gemalt, gezeichnet)?:
    egal


    Soll der Avatar animiert sein/sich bewegen?
    Nein


    Wo wird der Avatar in Zukunft genutzt?
    Fantasy-Rollenspiel Legends of Aylann


    Accountname oder Direktlink zum Char:
    Chiamara mit ihrem Zweitchar Am mit


    Geschlecht:
    Weiblich


    ungefähres Alter:
    Vielleicht 16, also noch nicht ganz Frau


    Haarfarbe:
    Schwarz


    Haarlänge:
    Kurz


    Haare Sonstiges:
    So einen Stufenkurzhaarschnitt, wo einzelne Strähnen in das Gesicht gezupft werden. Ich schaue mal, ob ich da ein Bild finde, wie ich mir das vorstelle. In der Galerie habe ich leider noch nichts gefunden.
    Die Ohrenspitzen sollten etwas durch die Haare zu sehen sein.
    Hier ein Link von der Galerie, wie es alternativ sein könnte. Nur in schwarz. Ich weiß jetzt nicht wie es seitlich aussieht, sollte aber bei Am mit auch so "wild" sein. Und keinen Zopf, wenn ich das auf dem Bild richtig sehe.


    Hautfarbe:
    Sie ist halb Mensch halb Dunkelelfe, daher sollte der Hautton etwas dunkler sein. Aber eher zum grau und nicht zum braun.
    Ich habe mal ein Bild von einer Dunkelelfin aus der Galerie, wo Hautfarbe und die Schattierungen der Augen super gemacht wurden.


    Augenfarbe:
    Leuchtend grün und einen kleinen schwarzen Fleck in dem grün eines Auges. Egal welche Seite oder vielleicht auch beide. Da bin ich nach offen.
    Vielleicht ein dunkler Lidstrich oder so, was die Augen düsterer wirken lässt.


    Kopfform:
    Schmal, aber nicht oval. Ruhig leicht kantig und knochig.
    Vielleicht nicht die direkte Ansicht von vorne, sondern den Kopf oder auch insgesamt leicht seitlich gedreht.


    besondere Kennzeichen:
    Wie schon gesagt: Sie ist halb Dunkelelfe, daher sollten die Ohren etwas größer sein und spitz zulaufen. Die Ohren bitte nicht ganz so spitz, wie auf dem Ava von Iduna, wo ich den Link unter Hautfarbe angehängt habe.


    Statur:
    Schmal, groß, fast dürr


    Oberbekleidung & Schmuck:
    Lederrüstung in einem dunklen Farbton, darüber einen Umhang mit Kapuze, der vorne nur locker gebunden ist und die Kapuze ist nicht auf dem Kopf.


    Infos zur Persönlichkeit:
    Zurückhaltend, schüchtern, beängstigend (wenn man sie als einen Menschen erkennt und nicht als halbe Dunkelelfe)


    Hintergrundwunsch?
    Eine Holzhütte oder einen dunklen Wald


    Evtl. Wunschkünstler:
    Nein


    Puh, ich hoffe, ich habe nichts vergessen. Nur Frisur muss ich noch suchen und einen Link nachtragen


    Edit:
    Nachtrag wie ungefähr die Haare sein sollen (darf der Link so hier rein?). Wenn möglich eine Spur länger über den Ohren und der Pony auch mehr ins Gesicht.
    http://vignette1.wikia.nocooki…1228014127&path-prefix=de.
    Oder so: http://de.hairfinder.com/frisu…urze-frisur-styling-g.jpg
    Und was ich noch vergessen habe - Edit für das Gesicht: Bitte schmale Lippen, auch die Unterlippe. Blass sollen die Lippen sein.

    Gratulation ann alle anderen Gewinner.
    Toll, dass so viele mitgemacht haben.


    Ich freue mich auch über meinen Gewinn.
    Bin echt erstaunt, dass ich es so weit geschafft habe.


    Bei mir wird es vielleicht ein Krimispiel für Kinder. Dann ist der nächste Kindergeburtstag schon verplant. :]



    P.S.: Freue mich schon auf die WM 2014. ;)

    Ich weiß nicht, ob es unter gegangen ist - kann doch fast gar nicht sein. :oh:
    Immehin ist es eine der Admine.


    Melyanna
    Alles Gute nachträglich zu deinem Geburtstag!
    Hoffentlich hast du am Samstag schön gefeiert und hattest auch noch trockenes Wetter.

    UIH!


    Jetzt bin ich aber ganz gerührt und...
    :hug:
    Da ich keine Rede vorbereitet habe, sage ich einfach nur: DANKE!


    Und ich habe gedacht, dass ich mit einem Gedicht gegen die schönen langen Geschichten eh keine Chance habe.

    Herzlichen Glückwunsch zum 4. Geburtstag der Schmiede.


    Und Danke für all die Arbeit, die ihr euch für uns in all der Zeit gemacht habt.
    Und mit "ihr" meine ich neben den unseren Adminen auch all die Künstler, die sich hier engagieren. :knuddel:

    :D Im P&P waren ja bis vor Kurzem weibliche Mitspieler noch eine Legende, aber inzwischen hat sich das ja gut relativiert.


    Da muss ich als "alte" Schmiedebesucherin (habe ich gerade bei der Umfrage: Wie alt bist du festgestellt :D ) aber widersprechen. Ich habe vor über 20 Jahren P&P gespielt. Wir waren drei Jungs (würde ich noch nicht Männer nennen) und zwei Mädels. Nett gemischte Truppe - viel gelacht. Aber vielleicht waren wir nur die Ausnahme. Aber es gibt ja immer Ausnahmen - in jeder Generation.


    Nur um festzustellen, warum hier so wenig männliche Interessenten und Mitwirkende gibt, sollte man die Männer fragen statt zu spekulieren (jetzt denke ich gerade an Weihnachten und Spekulatius :yeah: ). Mein Mann würde sowas sagen wie: Wofür denn das - ist doch nur Blödsinn. Aber er steht auch nicht auf RPG, P&P, Fantasy oder SF. Vielleicht sollte ich ihm hier mal ein Ava für facebook oder Xing :frech: erstellen lassen. Was er wohl dann sagt?