Beiträge von Z.L. Carter

    Hallo Minaya,


    nur kurz als Info. Ich bin ab Freitag eine Woche nicht da. Kannst dir mit der Fertigstellung ruhig noch etwas Zeit lassen. Ich könnte mir das Endergebnnis sowieso erst nach meiner Rückkehr wieder anschauen.


    Gleiches gilt für Melek und Greenwood. Verschieben wir das ruhig ins neue Jahr


    Bleibt mir dann nur noch, dir und euch allen hier ein frohes Fest und schöne Feiertage zu wünschen und mich für die bisherigen klasse Arbeiten zu bedanken.


    Liebe Grüße


    Thorsten

    Hallo Minaya,


    ich habe mir schon fast sowas in der Art gedacht. Mach dir jetzt keinen Streß.


    Das kriegen wir schon hin

    ^^

    Warst du das, oder jemand anders, der irgendwo mal schrieb, das November und Dezember etwas stressiger ist, als üblich. Ist ja auch kein Wunder, wenn Weihnachten und Jahreswechsel vor der Tür stehen.

    :D


    Liebe Grüße



    Thorsten

    Größe 400x600


    Computergrafik 3D




    Nutzung des Avatars starfleet universe (Es gibt keine Personalakte, weil ich den Char als NPC spiele. Er ist
    stellvertretender Sicherheitschef von Zoe-Lynn Stevens)


    Geschlecht männlich


    Spezies Mensch


    Alter um die 30


    Haarfarbe schwarz


    Haarlänge kurze Haare...



    Haare sontiges wenn möglich die oberen Haare kurzer, hochstehender Schnitt und hohe Stirn


    Sonstiges Drei Tage Vollbart



    Hautfarbe heller Teint


    Augenfarbe Blau-Grau


    Kopfform normal



    Statur Kräftig


    Oberbekleidung die übliche Sicherheitsuniform, wie bei Zoe, Deianeera und Natalie


    Hintergrundwunsch Weltall evtl mit Sternen und Planeten


    Wunschkünstler Minaya

    Hi Minaya...


    was soll ich sagen....... absolut perfekt

    :)


    Das mit der schwarzen Kleidung ist eine sehr gute Idee gewesen. Ehrlich gesagt bin ich von dem groben sehr begeistert.


    Die Wülste sind ja auch nicht nach gleichem Schema angelegt, sondern individuell. Du kannst sie ruhig grob lassen. Dann sind diese halt einfach sehr stark ausgeprägt, Was in meinen Vorstellungen doch diesen sehr nahe kommt.


    Und die Narben können auch ruhig etwas gröber sein. Sie konnte die Wunden bis auf eine Ausnahme, immer nur selber verarzten und da sie nicht medizinisch veranlagt ist, oder Kenntnisse davon hat, wäre es auch nicht verwunderlich, wenn diese durch eine schlechte Verheilung zum Teil auch grob wirken.


    Insbesondere die große narbe am Oberarm find ich sehr gut gelungen. Es müsen nicht alle Narben grob sein, aber wenn du zwei oder drei so machen/lassen könntest, hätte ich nichts dagegen.


    Man sieht ihr deutlich an, das sie gekämpft hat und das nicht zu knapp.

    :D


    Klasse gemacht


    Vielen lieben Dank und liebe Grüße


    Thorsten

    Größe Avatar 400x600


    Grafik 3D


    Wo wird der Avatar genutzt starfleetuniverse...... wird in diesem Fall aber für privates Airbrushprojekt benötigt, wie die
    anderen bereits gefertigten ebenfalls



    Direktlink zur Personalakte http://starfleet-universe.de/4…2&h=671&parent=4&child=37


    Geschlecht männlich


    Alter ca. 35 bis 40 (nach menschlicher rechnung

    :D

    )



    Haarfarbe schwarz


    Haarlänge Schulterlang, bzw. ein klein wenig darüber und gewellt


    Hautfarbe dunkler Teint (wie üblich bei Klingonen)


    Augenfarbe dunkelbraun



    Kopfform normal



    besondere Kennzeichen Klingonische Stirnwülste und Spitzbart um den Mund herum



    Statur kräftige Statur, schlank


    Oberbekleidung die übliche SF- Uniform für Sicherheitsleute (siehe Deia und Natalie)



    Hintergrund wusch Weltall.. evtl mit Sternen/Planeten


    Wunschkünstler Minaya

    Hallo Minaya,


    sie sieht schon mal wirklich klasse aus. Das Gesicht könnte noch etwas kantiger sein und das mit den Stirnwülsten ist klar. Die Narben kommen wohl auch in der Nachbearbeitung, nehme ich an.


    Mal davon abgesehen, das sie ohne die Wülste sowieso noch völlig ungewohnt als Klingonin aussieht, ist auch die Kleidung etwas gewöhnungsbedürftig

    :D


    Alleridngs.. und das ich auch ganz erhlich, der erste Anblick hat mri sehr gut gefallen... wenn auch ungewohnt.


    Aber sie mußte sich ja so einigen problematischen Situationen in der Vergangenheit stellen. Sprich Kämpfe auf Leben und Tod meistern und da stell ich mir vor, könnte auf Dauer eine richtige klingonische Uniform vielleicht auch hinderlich sein. Vor allem, wenn ihre Taktik unter anderem auch auf Schnelligkeit und Beweglichkeit ausgerichtet ist, um zu überleben und eine anfängliche Uniform anfangs irgendwann bei den Kämpfen völlig zerschlissen wurde und sie sich nach Ersatzkleidung umsehen musste

    :D


    also lass die Kleidung so. Mach das Gesicht insgesamt bitte noch etwas kantiger, bring noch die Narben mit rein.... kannst auch gern an den freien Stellen Schnittwunden sehen lassen. Je nachdem, wie du denkst, das es passen könnte.


    Sofern die Narben auch erst in der Nachbearbeitung, wie die Wülste gemacht werden können, dann bring sie da dann mit an.


    Danke dir und liebe Grüße


    Thorsten


    PS: Achja...vielleicht könnte sie noch etwas finsterer schauen. Immerhin ist sie von Haß erfüllt, was ihr und ihrer Familie/ihrem Haus so hinterhältig angetan wurde


    Danke nochmal

    :)

    achja.. eines noch....auch wenn es nicht zwangsläufig wichtig ist... so dient es nur der Vollständigkeit.


    Ergänzung zur Persönlichkeit.


    Deianeeera ist ja seit 5 Jahren Mutter, weil sie ein Kind adoptiert hat. Er stammt einer Spezies ab, die menschenähnlich ist. Ich glaube es war damals Iduna, die Albiron entworfen hat. Eines ist jedenfalls sicher.


    Da haben sich zwei gesucht und gefunden und sie tun sich gegenseitig gut

    :)

    Hallo Mindy,


    vielen Dank für deine neuen Entwürfe. Sie sind wirklich klasse.


    Doch die Variante mit den offenen Haaren gefällt mir letztendlich besser. Es wirkt lockerer. Mach mir bitte dies jetzt so fertig.


    Liebe Grüße


    Thorsten