Beiträge von Michelle

    Bei uns war Halloween in den letzten Jahren ja immer wie ein Raubzug. Das fing damals vor ein paar Jahren ganz klein an - da kamen zwei kleine Mädchen mit ihrer Mutter oder so - und auf einmal ist das explodiert und es wurde jedes Jahr mehr und mehr. Da waren ganze Raubüberfälle dabei, wo plötzlich Kinderhorden im Flur standen (auch wenn die klein sind - beängstigend irgendwie) und danach haben wir dann Tüten gepackt und die durchs Fenster gereicht. Das waren dann teilweise bis zu 40 Tüten und das hat dann von Jahr zu Jahr geschwankt - meistens so, wie man nicht geplant hatte.:rolleyes: Keine Ahnung, warum sich das mit der Zeit so extrem entwickelt hat. 2016 - das letzte Halloween in Steeg - war es dann auch so, dass andere Leute anfingen, Tüten zu packen und die Kinder dann mit mehreren Tüten durchs Kaff gewackelt sind. Das hat sich also ganz extrem eingebürgert mit und mit.

    Naja, jetzt ... hier hinten kommt keiner rein. Wir wohnen jetzt in der Mitte und hier geht ein relativ langer Privatweg rein (zu meinem Leidwesen, weil zum Briefkasten gehen eine Weltreise ist). Die meisten Leute finden uns gar nicht, weil das hier aussieht wie eine Hofeinfahrt von einem der Nachbarn. Seitdem brauchen wir uns um Tüten und Co. keine Sorgen mehr machen. ;)

    Oh, Du hast mein vollstes Beileid. Bei der Hitze macht das überhaupt keinen Spaß. :hilfe!:

    Ja, ich hab das Glück, morgens maximal einmal von der Küche die Treppe hoch ins Büro zu müssen - was bei dieser Hitze ein echter Segen ist (sieht man mal davon ab, dass ich trotzdem gleich über meinen Tasten einschlafe). An seinem Arbeitsplatz kann man sich ja herzlich wenig dagegen wehren. :(


    Halt durch! :))

    Ja, es ist schon ein bisschen unangenehm. Ab Mittag hält man es im oberen Bereich vom Haus nicht mehr aus und ab da muss ich dann immer auf mobil umsteigen, um arbeiten zu können. Und da bleiben dann manche Sachen liegen, die halt nur auf dem Computer so richtig gut gehen (ich will ja auch sehen, was ich da mache ;) ).


    Soo, aber jetzt!

    Dateien

    • jaegerin.jpg

      (10,9 kB, 30 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Lichtbringer,


    sorry, ich hatte leider noch keine Gelegenheit, mich ranzusetzen. Entweder war hier alles quer oder ich kam nicht mehr ins Büro, weil‘s da gerade so heiß ist, dass ich verglühe (und da steht mein Grafikschiffchen).

    Ich setz es für morgen früh auf die Liste und hoffe mal fest, dass nichts dazwischenkommt. :))

    Natürlich wäre das ok - und wir müssen da auch gar nichts mehr verändern dann. :) Ich würde Dir dann die Farben anpassen und den Avatar fertig machen. Wie gesagt, der Bogen wäre halt ein Problem gewesen, aber wenn das passt, dann ist das wunderbar!


    Ich würde das dann so weit erst mal machen, und dann schaun wir uns das Ergebnis gemeinsam an.

    Hallo Lichtbringer,


    ok, lass mal schaun, wie wir Dir helfen können. :)

    Also - das Bild basiert ja auf einer Photomanipulation, weswegen Nachbasteln ein wenig schwierig werden könnte. Was ich Dir ohne Probleme erst mal anbieten könnte, wären die dunkleren Haare und die hellere Haut. Das ist wahrscheinlich kein Problem. Wo wir Probleme bekämen - der Bogen. Der lässt sich nur schwer gegen eine Armbrust austauschen, fürchte ich. Ich kann mich umsehen, ob ich irgendwo eine Frauenhand finde, die in der passenden Pose eine Armbrust hält, aber das dürfte sehr, sehr schwer werden, weil die ja eine ganz andere Haltung erfordern würde. :gruebel:

    Meine Top 5 PnP Systeme


    1 7te See

    2 Changeling

    3 AD&D

    4 D&D

    5 Agone


    Meine Top 5 Bücher


    1 Die Zauberschiffe

    2 Der Name des Windes

    3 Drachenlanze Chroniken / Legenden

    4 Der Weitseher

    5 A Court of Mist and Fury

    Ich bin umgezogen und hab die Anfrage gar nicht gesehen, weil ich noch relativ wenig online bin. Ich muss schaun, ob ich das Bild noch habe, wenn ich am Computer bin, das kann ich von hier aus leider noch micht sagen.

    *unter den umzugskisten rausguck*
    So, dann will ich auch mal an den Fragebogen, bevor ich wieder versinke. ;)


    1. Wie lange kennst du die Avatarschmiede schon?
    Seit der ersten Idee und dem Upload der ersten Softwaredateien. Irgendwann an einem höchstwahrscheinlich recht kalten Tag im Januar vor 10 Jahren. ;)


    2. Hast du dir schon mal ein Bild gewünscht?
    Keinen Avatar, aber Kes hat mir mal bei einem anderen Projekt geholfen und dafür witzige und wunderbare Bilder gemacht.


    3. An welches Ereignis erinnerst du dich besonders positiv?
    Natürlich an viele, viele Aktionen - aber auch an die Zeit nach unserer sehr misslungenen Übergabe, als deutlich geworden ist, dass viele Leute an der Schmiede hängen und sie so lieben, wie sie ist. Dass niemand das Projekt aufgeben wollte - zuletzt wahrscheinlich wir selbst.
    Und ich darf auf eine lange Zeit mit Mely in ganz verschiedenen Projekten zurückblicken und kann heute sagen - mit keinem anderen hätte ich es machen wollen. Und stünde je wieder ein Projekt an - ich wäre glücklich, Mely an meiner Seite zu wissen. Danke für 10 Jahre und all das davor. :knuddel:


    4. Hast du auch eine negative Erinnerung?
    Gerade in den ersten Jahren gab es viel Streit - Mely hat da schon sehr prägnante Sachen genannt. Aber es gab auch so immer mal wieder Stress in irgendeiner Form, was natürlich nicht unbedingt angenehm war. Ob es nun User waren, die versucht haben, uns auf gut Deutsch zu verarschen oder auch ganz einfach ein paar unverschämte Vertreter der Spezies Mensch, die dann meinten, sie müssten uns mal ordentlich aufmischen und große Dramen anzetteln. Ja, in 10 Jahren ist doch einiges passiert.


    5. Möchtest du der Avatarschmiede jetzt oder für die Zukunft noch was mitgeben?
    Ich würde mich freuen, wenn die Avatarschmiede noch lange Bestand hat und ein Ankerplätzchen für alle bietet, die daran hängen. Die Welt hat sich verändert, wir werden nicht mehr so „gebraucht“ wie früher, aber ich hoffe, dass das Miteinander noch lange bestehen bleibt. Facebook und Co. mögen vielleicht mehr frequentiert werden und in der heutigen Zeit sind Foren nicht mehr in Mode. Aber trotzdem denke ich, dass sterile Massenplattformen nie das gleiche Heimatgefühl vermitteln können wie ein kleines Forum, in dem jeder jeden kennt. Und das allein gibt uns schon ein Existenzrecht.


    In diesem Sinne - Happy Birthday, liebe Schmiede - und iss nicht so viel Kuchen. ;)

    Wetter: Gräulich bedeckt.
    Laune: Eigentlich miserabel.
    Beschäftigung: Schreiben ...
    Musik: Gerade fährt ein Auto vorbei.
    TV: Witches of East End
    Aktuelles Buch: Noch Indigo und Jade und die Leseprobe von The Star-Touched Queen
    Die Panne des Tages: Zwei Hunde mit Blasenentzündung und Durchfall. *seufz*
    Das Beste des Tages: Ist mir irgendwie entgangen ...
    Planung: Das Viechzeuch bewachen und für viel Ruhe sorgen, wenn es geht.
    Schule/Beruf: Muss noch 210 Wörter für heute schreiben. Mal gucken, was darüber rausgeht.
    Spruch des Tages: Vielleicht sollte ich gleich mit dem Kopf an die Wand rennen.

    Wetter: Graue Suppe ... nicht, dass das neu wäre.
    Laune: Mein Hals muckt wieder, Kreislauf unterirdisch ... hach, gesund, frisch, glücklich. Nicht.
    Beschäftigung: Eigentlich arbeiten.
    Musik: Tico schnarcht ...
    TV: Die Musketiere (Serie) :beat:
    Aktuelles Buch: Ähem, keine Veränderung -> komme gerade nicht zum Lesen.
    Die Panne des Tages: Öh. Zählt Aufstehen?
    Das Beste des Tages: Prinzenrolle ... das sagt wohl vieles.
    Planung: Weiterarbeiten ...
    Schule/Beruf: Schreibpause zwecks Korrekturlesen.
    Spruch des Tages: "Ich will aber keinen normalen Kaffee!"

    Wetter: Es schüttet und schüttet ... und vorne ist die Straße nach allen Seiten von Erdrutschen blockiert.
    Laune: Immer noch krank und matschig.
    Beschäftigung: Schreiben ...
    Musik: Autohupen. Rollende Steine. Kindergeschrei.
    TV: Morgen klar - heute ... unsicher. ;)
    Aktuelles Buch: Indigo und Jade - Britta Strauss, abwechselnd mit Crown of Midnight - Sarah J. Maas
    Die Panne des Tages: Croissants auf die gestapelten Backformen gestellt. Rutschen in die Kaffeetassen. Gerettet. Die Bleche und Formen poltern auf den Küchenboden. Ja, das war laut.
    Das Beste des Tages: Schokopudding ...
    Planung: Noch ein bisschen arbeiten und dann schaun wir mal.
    Schule/Beruf: Lustiges Ringen mit der Rabenkönigin.
    Spruch des Tages: Uff, anscheinend ist mir alles Denkwürdige entfallen.