Bunte Steine

  • Vielleicht kennt ihr die "Küstenstein", "Rheinsteine", "Harzsteine" oder wie auch immer sie in eurer Region heißen.

    Ich hatte vor Monaten schon mal von der Aktion gelesen, fand sie ganz nett, hab es dann aber wieder verdrängt..

    Worum es geht?

    Um das Anmalen von Steinen. Die werden dann irgendwo wieder in der Natur ausgesetzt, in der Hoffnung, dass jemand sie findet und sich darüber freut.


    Zu Corona-Beginn ist mir die Aktion wieder eingefallen und ich habe angefangen, mit Junior auch Steine zu bemalen und zu verstecken... okay.. irgendwann lief es dann darauf hinaus, das ich malte und er versteckte. :yeah:Auf jeden Fall habe ich Freude daran gefunden, wieder aktiv zu malen (hab ich schon Ewigkeiten nicht mehr) und es sind tatsächlich die 15 Minten am Tag, die Junior mich momentan auch in Ruhe etwas machen lässt (er darf dann ja hinterher wieder verstecken).


    Tatsächlich sind die Steine, die wir hauptsächlich auf den Wanderwegen unserer Stadt auslegen, in aller Regel zwei Tage später verschwunden - meist sind sie sogar am nächsten Tag nicht mehr da. Ab und an taucht mal einer bei Facebook auf, aber das ist eher selten.


    Da ich es auf Facebook nicht tu - dachte ich, ich quäl euch dafür hier mit meiner Steinmalerei... dann sind sie wenigstens nicht für immer verschwunden.. :yeah:

  • Huhu,


    das ist total witzig. Ich war gerade draußen und hab in einem Baumstumpfloch einen Stein gesehen, der mit einer Schnecke angemalt war. Leider habe ich kein Foto von gemacht aber ich fand die Idee total süß. Und jetzt lese ich das hier. Finde ich mega gut von dir und deinem Sohn!!


    Ich mag ja auf dem letzten Bild die Katze mit Mondschein und den Drachen auf Bild Nr 5 von oben! <3