Halloween-Quasselstrippen

  • Ja ja

    Die Zeit vergeht. Kaum ist der Sommer zu Ende, steht auch schon Halloween vor der Tür. Was macht Ihr so an Halloween? Bastelt Ihr was? Habt Ihr schon Euren ersten Kürbis geschnitzt oder verkocht?


    Teilt doch Eure Ideen mit uns allen in den anderen Themen und lasst uns hier über Halloween im Allgemeinen quasseln.


    Scheut auch nicht davor zurück, einen eigenen Thread zu eröffnen, wenn Euch etwas fehlen sollte.


    Habt Ihr denn etwas besonderes vor?

    Was ist Halloween für Euch?

    Erzählt mal

  • Wir haben bei uns in der Familie eigentlich nie "richtig" Halloween gefeiert. Mir persönlich gefällt aber der ganze Grusel, der jetzt im Oktober so richtig Einzug hält. :D


    Hier oben haben wir schon Nachtfrost und es wird richtig schön nebelig. Ist ein ganz besonders schönes Gefühl, wenn man im Halbdunkel bei Nebel durch die Wälder spaziert und dabei Horrorgeschichten oder gruselige Podcasts anhört. :hilfe!:<3

  • Ja mit Halloween habe ich eigentlich auch nicht wirklich was am Hut, muss ich gestehen. Aber hey ... Die Kinder haben Spaß dran, ihre Süßigkeiten einzuheimsen und meinem eigenen Sohn gefällt's natürlich auch. Wir machen keine riesen Party oder sonstwas. Aber ich bin dabei, eine Halloween-Laterne mit ihm zu basteln, die wir dann ans Fenster stellen. Er will auch, dass ich einen Kürbis schnitze aber darauf habe ich keine Lust. :hilfe!:

  • Aus dem Alter ist mein jünstes Geschwisterchen leider raus. Das waren früher noch Zeiten. Sie ist von Tür zu Tür gehüpft, hat ihr Sprüchlein aufgesagt, wir haben jedes Jahr ein anderes Gedicht bzw. einen anderen Spruch gelernt, und Süßigkeiten abkassiert. Ich habe aufgepasst, weil kleines Mädchen und draußen dunkel, und die Tüten getragen. Am Ende des Abends haben wir dann meist zwei-drei Tüten durch zwei Personen geteilt. :D

    Es hat sich immer gelohnt. Sogar Adventskalender (die mit Schokofiguren) gab es teilweise. Die haben aber den November nie überstanden.

    Wer nichts weiss und weiss,
    dass er nichts weiss,
    weiss mehr als der, der nichts weiss
    und nicht weiss, dass er nichts we
    i
    s
    s!


  • Ich habe nie wirklich Halloween gefeiert, wie man es sich vorstellt. Ja, wir sind damals auch mit Tüten herum gelaufen, aber es war bei uns nicht wirklich verbreitet. Die meisten haben uns blöd angeschaut. Erst als ich dann so 16 war, haben die Kids auch be uns an die tür geklingelt. Aber da war es mir dann zu blöd, selbst noch raus zu gehen, weil ich mich zu alt fühlte.
    Dieses Jahr gehe ich das erste Mal zu einer Halloween-Party! Ich freu mich schon drauf. Auch wenn es mir die letzten Jahre nicht wichtig war oder was dazwischen kam, so freue ichmich dieses Jahr. Nicht nur, dass ich meine Beste weder sehe, sondern endlich auch mein Kostüm zu einem passenden Anlass tragen kann. (Auf dem Mittelaltermarkt war ich ein wenig fehl am Platz, aber dennoch wurde ich von vielen angesprochen. Auf dem WGT wiederum passte es ganz gut, doch da war es dieses Jahr noch nicht ausgereift. ^^')


    Ich wünsche euch allen, die die Feiern und an die, für die es nur ein ganz normaler Tag ist, schönes gruseln und ein fröhliches Halloween bzw Samhein.

  • Letztes Jahr war ich bei meinen Eltern. Keiner hat an Halloween gedacht. Es klingelt an der Tür, Mein Kleiner rennt runter, reißt die Tür auf und die rufen: Süßes oder Saures!

    Meine Mama voll erschreckt. Oh nein ... Nichts Süßes im Haus. Hat sie aber doch noch irgendwo im Haus ne Tafel Schokolade aufgetrieben. :D


    Ich kauf nix mehr. Sehs nicht ein. Einmal kamen die klingeln und ich hatte nichts. Das tat mir leid. ich hab mich einfach so lange versteckt, bis die weg waren. :D Dann dachte ich: Nächstes Jahr passiert mir das nicht mehr. Hab Süßes gekauft wie blöd und ratet mal: Keiner kam klingeln. Jetzt seh ichs nicht mehr ein. Wenn man sich eh nicht drauf verlassen kann, dann Pech gehabt. *schultern zuck*

    Ich denk mir mittlerweile, wenn die Eltern in der Straße wissen, dass ihre Kinder losziehen wollen, sollen sie vorher bei uns klingeln und fragen, obs bei uns was zu holen gibt. Dann geh ich gern einkaufen. Aber sonst läuft da nichts mehr.

  • Bei uns war Halloween in den letzten Jahren ja immer wie ein Raubzug. Das fing damals vor ein paar Jahren ganz klein an - da kamen zwei kleine Mädchen mit ihrer Mutter oder so - und auf einmal ist das explodiert und es wurde jedes Jahr mehr und mehr. Da waren ganze Raubüberfälle dabei, wo plötzlich Kinderhorden im Flur standen (auch wenn die klein sind - beängstigend irgendwie) und danach haben wir dann Tüten gepackt und die durchs Fenster gereicht. Das waren dann teilweise bis zu 40 Tüten und das hat dann von Jahr zu Jahr geschwankt - meistens so, wie man nicht geplant hatte.:rolleyes: Keine Ahnung, warum sich das mit der Zeit so extrem entwickelt hat. 2016 - das letzte Halloween in Steeg - war es dann auch so, dass andere Leute anfingen, Tüten zu packen und die Kinder dann mit mehreren Tüten durchs Kaff gewackelt sind. Das hat sich also ganz extrem eingebürgert mit und mit.

    Naja, jetzt ... hier hinten kommt keiner rein. Wir wohnen jetzt in der Mitte und hier geht ein relativ langer Privatweg rein (zu meinem Leidwesen, weil zum Briefkasten gehen eine Weltreise ist). Die meisten Leute finden uns gar nicht, weil das hier aussieht wie eine Hofeinfahrt von einem der Nachbarn. Seitdem brauchen wir uns um Tüten und Co. keine Sorgen mehr machen. ;)

  • :D Schweden ist da gern schnell dabei, neue Feierlichkeiten aufzunehmen, besonders wenn man dabei was essen kann. Allerdings gehen die Knirpse eher bei den einzeln stehenden Häusern und in bekannter Nachbarschaft herum.

    Hab das erste Jahr eine Tüte Süßes gekauft und gewartet, aber in die größeren Häuser mit Treppenhaus und mehreren Parteien kommt da keiner. Ist wahrscheinlich noch nicht ganz in den Norden vorgedrungen, sondern bisher mehr Trend im Süden, gerade um Stockholm herum. Mich stört's nicht... kann ich halt was Naschen beim Gruseln. :eyebrow:

  • Hah! Mir fehlt hier in Niedersachsen zwar ein (für uns Hessen) wichtiger Feiertag, aber dafür hat Niedersachsen seit letztem Jahr den Reformationstag offiziell zum Feiertag gemacht. D.h. ich habe Halloween frei. 8)

    Wer nichts weiss und weiss,
    dass er nichts weiss,
    weiss mehr als der, der nichts weiss
    und nicht weiss, dass er nichts we
    i
    s
    s!